top of page

Natürliche Paarfotografie

Die Hochzeitssaison ist bei den meisten Fotografen vorbei. Die Zeit der Reflektion kommt. Was lief gut, was nicht so, wo hab ich noch Potential zu wachsen, was möchte ich nicht mehr machen? Ich sehne mich immer nach dieser Zeit und freu mich wahnsinnig, wenn ich Pläne für den Winter schmieden darf. Die Zeit ist gekommen, um wieder zu wachsen und Dinge, die einem nicht mehr dienen loszulassen. Während der Saison kommt das einfach viel zu kurz und man befindet sich teilweise gefühlt im Autopiloten.

Letztes Jahr in der Winterzeit hab ich einen Posing-Guide geschrieben. Die Bilder sind natürlich schon im Herbst entstanden😊. Für alles andere durfte dann der Winter herhalten.

Ich erinnere mich noch so gut an meine ersten Hochzeiten. An Paarshootings außerhalb einer Hochzeit war gar nicht zu denken. Denn ich war total überfordert. Und gerade die Paarshootings waren bei Hochzeiten immer der schlimmste Moment für mich. Am Ende hab ich einfach nur abgespult was ich mir vorher auf Pinterest bei anderen zusammengesucht hatte. Und ich war froh um jeden, der gesagt hat, wir verzichten auf Paarbilder. Da hab ich jedesmal ein inneres Tänzchen gemacht.

Das Thema hat mich aber nie losgelassen, denn es ist nun mal ein Punkt auf der Fotomotivliste von Hochzeiten. Jahre hab ich gebraucht bis ich endlich die lebendige Paarfotografie entdeckt hab. Denn es ist möglich, ungestellte Fotos zu machen. Und das mit ganz viel Freude auf beiden Seiten. Das Lachen ist für mich das Schönste was ein Mensch zu bieten hat. Deswegen erhältst Du hier 15 konkrete Anweisungen Deine Paare zum Lachen zu bringen und ganz nebenbei erfährst Du, wie ich mit den Paaren kommuniziere, denn deine Verbindung zum Paar ist die alles entscheidende Drehschraube. HIER entlang zum Kurs!