Mira Mikosch Hochzeitsfotografie

Ich bin MIRA, bunt, nervenstark und selbstironisch.

Nach zehn Jahren, die ich an diversen Orten mit wechselnden Aufgaben verbrachte, bin ich 2014 zurück in meine Heimatstadt Mönchengladbach gezogen und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern im beschaulichen MG-Schelsen.

Familie ist für mich das A&O. Und natürlich die Fotografie!

 

Ich sag immer gerne, dass ich zwei Konstanten in meinem Leben habe. Da ist zum einen mein Mann, mit dem ich mittlerweile seit 20 Jahren zusammen bin. Und zum anderen die Fotografie. Die begleitet mich schon genauso lange.

Ich bin sehr neugierig und leicht zu begeistern und wollte, obwohl mir eigentlich früh klar war, was meine wirkliche Berufung ist, alle Facetten der Fotografie kennenlernen. Ich durfte inspirierende Menschen kennenlernen, bin gereist, habe an fremden Orten gelebt, hab in namenhaften Bildagenturen, Verlagen, Magazinen gearbeitet. Naja, alles in allem, habe ich mich 10 Jahre gesucht und dann endlich gefunden:)

 

Ich bin ein sehr selbstironischer Mensch, bei allem was so passiert, finde ich es wichtig, sich nicht allzu ernst zu nehmen. Ich liebe das Leben, glaube daran, dass alles einen Grund hat (ein bisschen Esoterik gehört doch zum Leben dazu), mein Glas ist immer halb voll und ich glaube grundsätzlich an das Gute im Menschen. Ich rede, bevor ich denke, bin ungewollt lustig (mein Sohn sagt das auf jeden Fall!), nehme alle Fettnäpfchen mit, die so auf der Straße zu finden sind und lache gerne, vor allem über mich selber.

 

Ich war schon immer ein sehr visueller Mensch. Ich kann mich schlecht an Buchinhalte erinnern, ich kann mir Sprichwörter nicht merken und verdrehe sie ständig, so dass wenigstens mein Gegenüber Spaß in dem Moment hat. Ich kann mir Namen nicht merken und werde wohl meinen auch irgendwann vergessen. Aber dafür werde ich reich an Erinnerungen sein. Ich schaue auf ein Foto und alles ist wieder da: Das Gefühl, der Geruch, die Freude.  

 

Jeder hat eine Geschichte zu erzählen. Die einen sind lang, die anderen sind kurz, aber jede auf ihre Art und Weise besonders. Ich möchte Eure Geschichte festhalten, sie so dokumentieren, wie sie wirklich passiert ist, den Moment für Euch für immer und ewig einfrieren.

Menschen glücklich zu machen, das ist ein hohes Gut und der Motivator meiner Arbeit. Denn was gibt es Schöneres als jemandem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern?!

 

Worte sind nicht meine Stärke, daher lasse ich jetzt Bilder sprechen…

 

Lasst uns zusammen Erinnerungen schaffen!

Kinderfotografie

Warum ich die Fotografie liebe!

Was gibt es schöneres als Menschen bei Ihren großen und kleinen Momenten zu begleiten.

Ich liebe meinen Job als Hochzeitsfotografin bzw. Fotografin im Allgemeinen. Wo auch immer ich hinkomme, die Menschen sind glücklich und ich fühle mich geehrt, dass mir das Vertrauen geschenkt wird, diese Momente einzufangen und ich damit an Eurem Glück teilhaben kann. Die Fotografie ist für mich mehr als ein Job, es ist eine Leidenschaft und eine Lebensaufgabe. Ich möchte Euch mit meinen Bildern Kraft schenken, Euch, auch wenn das Leben es mal nicht so gut meint, ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Diese Momente, die Menschen, die gekommen sind, um mit Euch Euer Glück zu feiern, sollen für immer in Eurem Gedächtnis bleiben. Und meine Bilder sind im besten Fall eine wunderbare Gedankenstütze, eine kleine Zeitmaschine, wenn Ihr so wollt.

Je älter man wird, desto mehr wird einem bewusst, was im Leben wirklich wichtig ist. Es sind die kleinen Dinge, es ist der Alltag, es ist das Zusammensein mit Familie und Freunden, die Gesundheit, denn so schnell kann sich alles drehen.

Ich freue mich auf Eure Geschichten und halte Sie gerne für Euch fest.